Jeder hat dieses Symbol schon einmal gesehen, jeder kennt es. Für einige ist es ein Glücksbringer, viele verbinden es mit dem dunkelsten Kapitel Deutschlands.

In Deutschland, Österreich und anderen Staaten ist das Zeigen der Swastika verboten. In den USA gilt dieses Verbot nicht. So wurde dort im Jahre 1913 eine kleine Ansiedlung Swastika genannt, und Einwohner des Ortes, die selbst in Kriegen gekämpft hatten sehen bis heute keinen Grund, den Namen zu ändern.

Wie seht ihr das, was bedeutet euch dieses Zeichen, womit verbindet ihr es?

Wie immer gilt:


Dieser Blog ist für alle freigeschaltet, es wird nichts gelöscht und niemand gesperrt. Ich bitte um höflichen und respektvollen Umgang miteinander und verweise ausdrücklich auf die Blogregeln von meet-me-this-way (Erster Blogbeitrag vom 01.08.2020)

In diesem Sinne

Fick_Tief

Beitrag von: Fick_Tief am 09.10.2020 15:23; 47 Leser; 16 Kommentar(e) 2 Beobachter

 

buddha2 09.10.2020 19:34
RE: Swastika
korrektur
in deutschland ist das swastika nicht verboten

es unterscheidet sich durch seine stellung vom hakenkreuz das bei hitler gefallen fand

auch heißt das gar nicht swastika vom ursprung her

hindus und buddhisten übernahmen diese symbolik von den bön und anderen religionen in tibet nepal bhutan und umgebung

da zeichen bedeutet so viel wie "das rad des lebens"
und deutet auf samsara hin
den zustand immer wiederkehrender geburt als mensch oder anderes wesen
als auch der 4 elemente feuer wasser erde luft

es hat aber auch in anderen teilen der welt sehr ähnliche symboliken gegeben die die wissenschaft noch nicht gänzlich erklären kann auch weil diese kulturen zb mayas inkas usw nicht mehr existieren in der früheren form






RE: RE: Swastika  (Fick_Tief 09.10.2020 19:40)
RE: RE: RE: Swastika  (buddha2 10.10.2020 12:56)
RE: RE: RE: RE: Swastika  (Fick_Tief 10.10.2020 13:03)
RE: RE: RE: RE: RE: Swastika  (AchimS 10.10.2020 13:29)


Eva-Johanna 15.10.2020 21:44
RE: Swastika
Ich finde es schade, dass dieses Symbol derart vorbelastet,
je gerade versaut ist durch die Verwendung im 3. Reich.

Denn eigentlich ist es doch ein sehr schönes
und malerisches Zeichen.

https://t1p.de/otx0

(markieren,
Rechtsklick,
Link öffnen)



Rikki-Tikki-Tavi 16.10.2020 16:54
RE: Swastika
Es kommt ja auch darauf an, wie rum das Zeichen gestaltet ist.
Vor Jahren war ich in EInbeck Niedersachsen.
Dort am Marktplatz gibt es eine Apotheke vor dewr zwei STeinsäulen stehen.

Ich staunte zunächst, dass dort tatsächlich ein Hakenkreuz zu sehen war.
Dann sah ich jedoch, dass es links herum gestaltet ist.
Dies ist also nicht das Symbol aus dem Dritten Reich und damit erlaubt.

In einem alten Westernfilm war mal ein Indianertipi zu sehen.
Darauf war auch eines aufgemalt.
Ich weiß aber nicht mehr wie herum, das gemalt war.
Bei den Indianern war es, glaube ich, ein Sonnensymbol.




kettwiesel 24.10.2020 17:00
RE: Swastika
Man sollte in der Lage sein nicht nur Symbole, etc., in ihrer Präsentation zu beurteilen. Sicher muss man auch den Missbrauch bedenken und in soweit finde ich es i.O., dass es in D verboten ist.
Jedoch, was nützt dieses Verbot, wenn man es über einen im Ausland befindlichen Server zeigen und aktivieren kann?
gut, das ist nicht das Symbol, jedoch das Buch 'Mein K(r)ampf' kann man für wenig Geld in der Türkey kaufen ... ebenso Uniformen und Abzeichen ....

Sowohl das links wie rechts drehende "Schaufelrad" kann man auch auf den Säulen des alten Griechenlandes sehen. Deren damalige Bedeutung ist mir nicht bekannt.

Das indische Swastika ist über 5000Jahre alt und stellt in einigen Hinduistischen Religionszweigen die Ewigkeit dar, in anderen das Sonnenrad, welches das Glück symbolisiert ( aber keineswegs den 8-fachen Pfad, Dharmachakra, bzw. das 'Rad des Lebens', Bhawa Chakra, wie hier jemand schrieb)
[wenn es hier die Möglichkeit gäbe, Fotos einzustellen, dann könnte ich gerne solche von Lebensrädern von meinen Reisen aus india einstellen]
Sadu




Sichten verwalten

Dieser Blog soll sichtbar sein für: Member suchen "Seher"- Liste